head

Tätigkeiten



Hausanschlüsse


ha

Hausanschlüsse sind die Verbindungsstellen zwischen den Elektrizitäts-, Fernwärme-, Gas- und Wasserleitungen der Versorgungsunternehmen und den Leitungen der Verbraucher.


Zum Hausanschluss gehören die Abzweigung am Versorgungsnetz außerhalb des Gebäudes, die Mauerdurchführung am Gebäude, sowie die Leitungen bis zur Hauptsicherung bzw. Hauptabsperreinrichtung innerhalb des Gebäudes. Außerhalb des Gebäudes muss für eine frostfreie Verlegung der Leitungsrohre gesorgt werden. Die Mauerdurchführung geschieht mittels Kernbohrung oder in vorhandenem Schutzrohr. In die Kernbohrung wird wasserdicht ein Leerrohr verlegt, durch welches wiederum wasserdicht die Versorgungsrohre geführt werden.


ha

Der Begriff Hausanschluss findet auch Verwendung im Zusammenhang mit den Schmutzwasserleitungen eines Hauses. Dieser befindet sich im Normalfall außerhalb des Gebäudes in einem frostfreien Übergabeschacht im Erdreich. Dort besteht die Möglichkeit die Schmutzwasserleitung zu prüfen und zu reinigen ohne Bauarbeiten durchführen zu müssen. Für das Erstellen von Kanal-Hausanschlüssen eignet sich auch das Berstlining-Verfahren, welches im Gegensatz zur offenen Bauweise den geringen Grabungsaufwand, die Kosten- und Zeitersparnis sowie die Schonung der gärtnerischen Anlagen als Vorteile aufweisen kann. Wird ein Neubauvorhaben beendet, muss beim zuständigen Versorgungsunternehmen ein Antrag zur Ausführung des Hausanschlusses gestellt werden, welcher dann von unserem Unternehmen ausgeführt werden kann.


zurück zur Auswahl